Klimaschutz, Gesundheitsvorsorge, Antidiskriminierung und soziale Gerechtigkeit sind zentrale Themen im kommenden Wahlkampf für die Bundestagswahl. Nur mit sinnvollen Regelungen und Gesetzen im Bund können wir die Klimakrise angehen und die Verantwortung eines Industrielandes übernehmen und damit gleichzeitig unsere Zukunft als Industriestandort zu sichern. In Herzogenaurach kämpfen wir im Moment gegen den Neubau einer sinnlosen Straße, da der Autoverkehr reduziert werden muss. Die Stadt hält aber an der Vorstellung fest, dass die Verkehrslast steigen wird. Das Denken in Lösungen von vorgestern müssen wir einstellen und uns an moderne Mobilität in einer lebenswerten Umwelt wagen.
Die Pandemiebekämpfung zeigt, wie wichtig konsequentes Handeln ist, wenn es um nicht verhandelbare Fakten geht. Die Gesundheitsvorsoge und – versorgung muss national gut aufgestellt werden, damit zukünftige Pandemien besser und schneller eingedämmt werden können. Es darf nie wieder dazu kommen, dass Altersheime zu Todesfallen werden und Kinder nicht regelmäßig zur Schule gehen können. Das alles darf nicht nur und unverhältnismäßig zu Lasten von Restaurants, Freitzeiteinrichtungen, kleinen Geschäften und Betrieben gehen.
Der Einfluss von Rechtsradikalen auf die Verleugnung der Coronapandemie und der Klimakrise nimmt fühlbar zu, deswegen ist es an der Zeit Farbe zu bekennen.
Nur mit einer internationalen und friedlichen Zusammenarbeit können die aktuellen Krisen bewältigt werden, deswegen müssen wir gegen Diskriminierung jeder Art vorgehen. Mit der Bewältigung der Krisen wird es dann auch der Wirtschaft weiterhin oder wieder gut gehen.

Wenn du mitgestalten willst und gemeinsam mit uns Grünen für mehr Grün in der Bundespolitik sorgen möchtest, freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme.